Konzerte

Da draußen – Ein Sommer im Freien

Mit dem aktuellen Programm möchte der neue chor berlin im kommenden Herbst auf den vergangenen Sommer zurückblicken und die Natur besingen.

In Mateo Flechas "La Bomba" verfolgen wir zunächst die wundersame Rettung eines im Sturm gefangenen Schiffes durch die Jungfrau Maria. Mit Josquin Desprez und Clément Janequin treten Grillen und Vogelgesänge in den Vordergrund. Die litauische Komponistin Onute Narbutaite lässt in "Vasara" das Rauschen, Zirpen und Singen eines warmen Sommertages erklingen, während die zarte Ballade "Shall I compare Thee to a Summer's Day" das berühmte Gedicht William Shakespeares zum Klingen bringt. Mit den weichen Harmonien von "Kristallen den fina" (Arrangement: David Wikander) werden wir nach Schweden entführt. Zu guter Letzt stehen wir in Charles Trénets fabelhaftem Garten und lauschen den spielenden Nymphen und englischsprachigen Enten.

Wir freuen uns auf Euch trotz aller Einschränkungen!

Als kleine Nachlese zum letzten Programm "Von Nymphen und Geistern" zeigen wir ein Video des Stückes "Petite Nymphe Folastre" von Clément Janequin. Die Einzelvideos wurden im Juni 2020 von den Sängerinnen und Sängern zuhause aufgenommen und dann zusammengefügt.

"Petite Nymphe Folastre", Juni 2020