KONZERTE

Von Nymphen und Geistern

So. 04.10.20 | 16:30 Uhr

Außenraum der Kirche St. Canisius
Witzlebenstr. 30 | 14057 Berlin Charlottenburg

Nixen, die im Walde aus dem Abgrund Jäger zu sich rufen, sprechende Wölfe, Vögel als Verkünder eines Unglücks und verspielte Nymphen: In diesem Programm widmet sich der neue chor berlin dem Magischen und Bizarren in der a-capella-Chormusik von Clément Janequin bis Maurice Ravel. Präsentiert werden die Werke im Wechsel mit kurzen Texten von Bulgakow, Murakami, Fontane u.a., gelesen von Karin Nohr. So entführt bei diesem Open-Air-Konzert der neue chor berlin das Publikum in eine phantastische Welt.

Leitung: Marina Kerdraon-Dammekens
Lesungen: Karin Nohr

Der Konzertort ist überdacht, aber im Freien. Bitte achten Sie auf zum Wetter passende Kleidung und bringen sich eventuell auch ein Sitzkissen mit. Es sind nur sehr einfache Sitzmöglichkeiten vorhanden.


ncb Konzert 2020

 

Als erste Vorschau können wir ein kleines Video von dem Stück "Petite Nymphe Folastre" von Clément Janequin zeigen. Die Einzelvideos wurden im Juni 2020 von den Sängerinnen und Sängern zuhause aufgenommen und dann zusammengefügt.

Video Petite Nymphe Folastre

Zurück